Bildungsprogramm Wald (BiWa) 2019
35-mal mehr Waldwissen im nördlichen Landkreis Pfaffenhofen

Im Jahr 2019 nahmen 35 interessierte Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer an den insgesamt acht theoretischen und vier praktischen Übungseinheiten im nördlichen Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm teil. Die Theorieabende fanden im Gasthof Glas in Geisenfeld statt.

Behördenleiter Wild und Revierförder Mergler mit den erfolgreichen BiWA-Teilnehmern (Foto: Maggie Zurek)Zoombild vorhanden

Urkundenübergabe
(Foto: Maggie Zurek)

Förster des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Pfaffenhofen an der Ilm vermittelten dabei Wissen rund um den Wald. Die Themenpalette erstreckte sich von der Pflanzung neuer Baumarten, über die stabilisierende Wirkung von Durchforstungen bis hin zu waldrechtlichen Fragestellungen. Zum Abschluss wurde den Teilnehmern von Be-hördenleiter Christian Wild feierlich die Urkunde überreicht.