Waldbesitzer

In unserem Amtsbereich bewirtschaften etwa 11.500 private Waldbesitzer rund 70 Prozent der Waldfläche.

Welcher Beratungsförster ist für mich zuständig?
Örtliche Zuständigkeiten der Forstreviere

Die Ansprechpartner des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen beraten die Waldbesitzer fachlich und zu finanziellen Förderungen. Hier finden Sie Informationen zu Ansprechpartnern und Zuständigkeiten in den Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen.  Mehr

Meldungen

Personalwechsel
Neuer Förster für das Revier Klosterberg

Andreas Ploner

Andreas Ploner ist neuer Revierleiter des Forstreviers Klosterberg am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen a.d.Ilm. Der 35-jährige Forstamtmann trat am 15. Juli die Nachfolge des langjährigen Revierleiters Alfred Siebert an, der in den Ruhestand verabschiedet wird.  Mehr

Kurs für Waldbesitzer - Bereits ausgebucht!
Sichere Waldarbeit ohne Seilwinde ist nicht möglich

Seilschlinge um Baumstamm

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau bietet in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen an der Ilm am 27. März 2020 eine kostenfreie Fortbildungsveranstaltung zum Einsatz der Forstseilwinde an.   Mehr

Studierende der Landwirtschaftsschule
Junge Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer - fit für den Waldumbau

LaWi-Schüler vor Buche

Die Studierenden des 1. Semesters der Landwirtschaftsschule am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Pfaffenhofen a. d. Ilm lernen auch die Grundlagen der Forstwirtschaft kennen. Um neues Wissen zu den Möglichkeiten des Waldumbaus zu vertiefen, waren die Studierenden jetzt bei einem Waldbauseminartag in den Privat- und Gemeindewäldern rund um Pfaffenhofen selbst aktiv.  Mehr

Neue Veranstaltungen
Waldbauübungen 2020

Stamm einer Tanne mit entfernten Ästen und angelegter Säge (Foto: Jan Böhm)

Bereits im letzten Jahr bot das AELF Pfaffenhofen eine Übungsreihe zu Durchforstungen im Wald für Interessierte an. Aufgrund des Erfolgs finden auch im Jahr 2020 wieder einige Veranstaltungen statt. Geplant sind Schulungen im Bereich der Jungbestandspflege, Astung und Durchforstung.   Mehr

Neue Termine für 2020
Grundkurse zur Sicheren Waldarbeit mit der Motorsäge

Eindruck vom Praxistag

Bei der Arbeit mit der Motorsäge im Wald kommt es immer wieder zu Unfällen. Besonders private Waldbesitzer sind davon betroffen. Zur Erhöhung der Arbeitssicherheit bietet die Bayerische Forstverwaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen jährlich im Zeitraum von Oktober bis zum März des Folgejahres Grundkurse zur sicheren Waldarbeit mit der Motorsäge an.   Mehr

Neue Termine für 2020
Aufbaukurse zur sicheren Waldarbeit mit der Motorsäge

Absperrung bei der Waldarbeit mit der Motorsäge

Alle Teilnehmer eines Grundkurses "Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge" können in diesem Praxiskurs weitere Erfahrungen sammeln: Grundlagen der UVV und Fälltechnik bei stärkerem Nadelstammholz werden im Wald gelehrt, erlernt und gefestigt (Brusthöhendurchmesser >40cm).   Mehr

Bildungsprogramm Wald (BiWa) 2019
35-mal mehr Waldwissen im nördlichen Landkreis Pfaffenhofen

Behördenleiter Wild und Revierförder Mergler mit den erfolgreichen BiWA-Teilnehmern (Foto: Maggie Zurek)

Im Jahr 2019 nahmen 35 interessierte Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer an den insgesamt acht theoretischen und vier praktischen Übungseinheiten im nördlichen Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm teil. Die Theorieabende fanden im Gasthof Glas in Geisenfeld statt.  Mehr

Unsere Region
Initiative Zukunftswald in Pfaffenhofen gestartet

Menschengruppe im Wald vor weißem Holzkreuz

Mit einem neuen Vorhaben sollen die Privatwälder östlich von Reichertshofen für den Klimawandel fit gemacht werden. Startschuss für dieses erste Projekt der "Initiative Zukunftswald" am Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen (AELF) gaben jetzt Behördenleiter Christian Wild und der örtlich zuständige Revierleiter Florian Mergler zusammen mit 18 interessierten Waldbesitzern.   Mehr

Art. 16 des Waldgesetzes für Bayern (BayWaldG)
Erstaufforstungen, Kurzumtriebsplantagen, Christbaumkulturen

Kurzumtriebsplantage (KUP)

Sie möchten eine bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche oder Brache aufforsten? Die Aufforstung von nicht forstlich genutzten Grundstücken durch Pflanzung oder Saat von Waldbäumen bedarf der Erlaubnis.   Mehr

Art. 9 des Waldgesetzes für Bayern (BayWaldG)
Rodungen

Rodung für den Turmbau einer Windkraftanlage

Rodungen bedürfen im Vorfeld einer Genehmigung durch das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Nach der gesetzlichen Definition ist eine Rodung die Beseitigung von Wald zugunsten einer anderen Bodennutzungsart, also z. B. die Umwandlung von Wald in Acker- oder Grünland.  Mehr

Schwerpunkte

Waldumbau

Umgestürzte Fichten

Stürme oder Schadinsekten können den Wald beschädigen. Mit den richtigen Baumarten stabilisieren Waldbesitzer ihren Waldbestand. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen berät zu Themen wie Waldpflege, sichere Waldarbeit und welche Baumarten zum Standort passen. 

Förderung

Beratung

Waldbesitzer investieren, sie erschließen den Wald durch Infrastruktur und bewirtschaften ihre Flächen naturnah. Hierfür können sie finanzielle Förderung beantragen. Unsere Revierleiter beraten Sie gerne. 

Beratung zu Waldumbau und Förderungsmöglichkeiten durch die Revierleiter

Finanzielle Förderung für Waldbesitzer - Waldbesitzerportal Bayern Externer Link

Walderschließung

Fahrstrasse durch den Wald

Waldbesitzer und forstliche Arbeitskräfte benötigen gut geplante und gepflegte Waldwege für eine sichere und effiziente Bewirtschaftung.  

Rettungskette Forst - Staatsministerium Externer Link

Waldschutz

Ob Borkenkäfer, exotische Bockkäfer, gefährliche Pilze oder winzige Viren: manche Schädlinge können Bäume befallen und die Qualität des Holzes vermindern. 

Waldbrandgefahrenindex - Deutscher Wetterdienst Externer Link

Borkenkäfer-Infoportal - Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft Externer Link

Forstliche Zusammenschlüsse in Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen

Die Waldbesitzervereinigungen (WBV) in den Landkreisen Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen sind Selbsthilfeeinrichtungen der Waldbesitzer.   Mehr

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Forstliche Unternehmer

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
  • Logo Bayerisches Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht
  • Logo Waldwissen
  • Logo Bayerische Waldbauernschule